HomeAktuellesUncategorisedWillkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Niesky

Unsere Ortswehren

 

Unsere Ortswehren

FFW Stannewisch

Wehrleiter: Dieter Hartstein

Stellvertretender Wehrleiter: Gerhard Woite

Fahrzeuge: TSF-W / Florian Stannewisch 11/46/1

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

FFW Ödernitz

Wehrleiter: Roland Roitsch

Stellvertretender Wehrleiter: Gerd Bernhardt

Fahrzeuge: TSF

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

FFW Kosel

Wehrleiter: Renè Kloss

Fahrzeuge: TSF-W

Kosel

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

FFW See

Wehrleiter: Siegfried Lange

Stellvertretender Wehrleiter: Rico Richter-Kästner

Fahrzeuge: TLF 4000, SW 2000

Einsatzabteilung

Leitung der Feuerwehr

Die Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Niesky-Stadt obliegt dem Leiter der Feuerwehr und dessen Stellvertreter. Zu ihren Aufgaben gehören die Leitung der Feuerwehr sowie die Beratung der Stadtverwaltung in Feuerwehr- und Brandschutzfragen. Sie sind für die Einsatzbereitschaft der gesamten Feuerwehr inklusive Ausrüstung und Fahrzeuge zuständig. Unterstützt werden sie dabei durch die Zug- und Gruppenführer sowie von den Verantwortlichen der verschiedenen Fachbereiche.

Einsatzabteilung

Was nützt die modernste und teuerste Technik oder das teuerste Feuerwehrfahrzeug, wenn es niemanden gibt, der es bedient?
Die zahlreichen  Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Niesky-Stadt sind es, die unsere Feuerwehr erst mit Leben füllen. Sie sind das Fundament einer Freiwilligen Feuerwehr. Diese Frauen und Männer sorgen ehrenamtlich für die Sicherheit der Nieskyer Bürgerinnen und Bürger. Ihren Feuerwehrdienst versehen sie freiwillig, und dies auch noch in ihrer Freizeit – ganz gleich ob an Wochen- oder Feiertagen – egal ob am Tag oder in der Nacht. Die Einsatzkräfte sind rund um die Uhr bereit zum retten, löschen, bergen und schützen.

Doch alleine die Bereitschaft zum Mitmachen reicht bei weitem nicht. Jeder Feuerwehrmann/frau muss zunächst in einer ärztlichen Untersuchung seine körperliche und geistige Eignung unter Beweis stellen. Anschließend erfolgt die Ausbildung zum Truppmann in mehreren Ausbildungseinheiten. Erst jetzt darf der/die neue/r Feuerwehrmann/frau an Einsätzen teilnehmen. Doch damit ist es noch lange nicht getan. Um ein leistungsfähiges Mitglied, Truppführer oder Gruppenführer  der Einsatzabteilung zu werden, müssen noch weitere Lehrgänge auf Kreisebene absolviert werden. Ergänzend sollte jedes Feuerwehrmitglied der Einsatzabteilung, je nach Eignung, noch zusätzlich spezielle Lehrgänge belegen. Hierzu zählen etwa Lehrgänge wie "Gefahrgutlehrgang", Maschinist“ und  „Ersthelferlehrgang“.
Um sein Wissen jederzeit abrufen zu können, ist es wichtig, dass jeder Feuerwehrangehörige regelmäßig an den Übungsdiensten teilnimmt.

 

First Responder

Die Feuerwehr Niesky-Stadt ist in der glücklichen Lage ein speziell ausgebildetes Ersthelferteam – die so genannten First Responder – in der Einsatzabteilung zu haben. In vielen Notfallsituationen ist der Faktor „Zeit“ entscheidend für die Überlebenschancen des Patienten. Bei Unfällen und Erkrankungen, wie dem plötzlichen Herztod, kann eine schnelle und qualifizierte Erste-Hilfe überlebenswichtig werden. Zielsetzung der First Responder ist es, die Zeitspanne vom Notruf bis zur qualifizierten Ersten-Hilfe so gering wie möglich zu halten und damit die Erfolgsaussichten für die Behandlung des Patienten zu verbessern.

 

Ehrenabteilung

Neben der Einsatzabteilung gibt es auch am Nieskyer Standort der Feuerwehr eine Ehrenabteilung. Mitglieder dieser Ehrenabteilung werden Feuerwehrmänner und -Frauen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben und damit aus dem aktiven Dienst ausscheiden müssen oder Feuerwehrmänner und -Frauen, die den aktiven Dienst aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben dürfen.  Die Mitglieder der Ehrenabteilung nehmen wie zu ihrer aktiven Zeit am kameradschaftlichen und gesellschaftlichen Leben der Feuerwehr teil. Sinn ist es, die Kameraden bzw. Kameradinnen, die nicht mehr aktiv im Einsatz mitmachen können, weiterhin in die Feuerwehr zu integrieren. Darüber hinaus unternehmen die Ehrenabteilungen aber auch viel in Eigenregie.

Mitglied werden

Cool genug für ein heißes Hobby?

 Mitgliederwerbung

Wer ein wirklich sehr interessantes Hobby und eine aufregende Freizeitbeschäftigung suchst ist hier genau richtig! Ganz gleich ob in unserem Verein, in der Jugendfeuerwehr oder aber als aktives Mitglied in unserer Einsatzabteilung.  Sie möchten Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr werden? Nichts ist leichter! Hier unsere Mitgliedsanträge für den Verein und die Einsatzabteilung:

Aufnahmeantrag Feuerwehr

Für alle die nicht unbedingt in der aktiven Abteilung tätig werden möchten gibt es in unserem Feuerwehrverein natich auch tausende Betätigungsfelder. Angefangen von der personellen Unterstützung bei Stadtfestenund Märkten aber auch dem abwechslungsreichen Vereinsleben gibt es für jede Altersgruppe das genau richtige Betätigungsfeld!

Antrag Feuerwehrverein

Waldbrand-u.Unwetterwarnungen

Waldbrandwarnungen

https://www.mais.de/php/sachsenforst.php

 

Unwetterwarnungen

 

http://www.wetter.com/wetter_aktuell/wetterwarnungen/warnungen_aktuell/deutschland/freistaat-sachsen/DEADM113.html

Download

Unter den folgenden Links finden Sie folgende Unterlagen:

Feuerwehrsatzung Niesky

Feuerwehr Kostenersatz- u. Gebührensatzung

Sächsisches Gesetz Brand- u. Katastrophenschutz

Zum Seitenanfang